17:38:06 05.07.2018

Inken Henningsen kommt aus Halle

Die deutsche A-Kader Nationalspielerin wechselt von den SV Halle Lions, Absteiger der vergangenen Saison, in die Landeshauptstadt. 

Die 25 Jahre alte und 179 cm große, deutsche Nationalspielerin spielt auf der Flügelposition. Seit drei Jahren spielt sie in der Startformation der GISA Lions in Halle und kann damit schon einige Erfahrungen aufweisen. In den Sommermonaten ihrer Jugend durchlief sie zudem alle deutsche Jugend National-Teams (U16, U18 und U20) und wurde im Februar 2018 erstmals in einem A- Kader Länderspiel eingesetzt. Vergangene Saison spielte Inken bei den SV Halle Lions eine wichtige Rolle: Sie war in jedem Spiel im Einsatz und kam durchschnittlich auf 26 Minuten und 9,5 Punkte pro Spiel. Ihr Heimatverein stieg vergangene Saison in die 2. Bundesliga ab, sodass eine Neuorientierung der A-Kader Spielerin, die gleichzeitig in einer Sportfördergruppe ist, nötig war.
„Ich freue mich auf die Herausforderung nach dem Durchbruch in Halle. Hier beim TKH haben wir die Chance, etwas Großes zu erreichen“, gibt sich die Neu-Hannoveranerin selbstbewusst. „Darüber hinaus ziehe ich ein Stück näher zu meiner Heimat [Rendsburg], ein positiver Nebeneffekt.“

Der TK Hannover freut sich auf eine weitere deutsche Nationalspielerin, die „wahnsinnig ehrgeizig und leistungsorientiert ist“, so Teamkoordinatorin Dorothea Richter. Wir sagen herzlich willkommen im Turn-Klubb, Inken.