10:34:05 25.05.2019

Kapitänin bleibt an Bord!

Den Sterne-Verantwortlichen ist es gelungen Kapitänin Jasmine Thomas auch für die Saison 2019/20 in Keltern zu halten. Wahrlich kein einfaches Unterfangen, ist es doch heutzutage eine Rarität eine ausländische Spielerin für mehrere Jahre in Folge an einen Verein zu binden. Doch Management und Trainerstab wissen die Qualitäten der athletischen und cleveren Allrounderin zu schätzen. Christian Hergenröther: „Ich bin froh, dass Jazz sich für eine weitere Saison in Keltern entschieden hat. Sie ist ein toller und unkomplizierter Mensch und für uns als Starting Point Guard nicht mehr wegzudenken. Vor allem scheut sie sich nicht in kritischen Situationen die wichtigen Würfe zu nehmen.“

Jazz, wie sie von allen genannt wird, ist mittlerweile 27 Jahre alt und seit vier Jahren in Deutschland aktiv. Ursprünglich kommt sie aus Flint, Michigan (USA), und besuchte die Michigan State University, an der sie einen Abschluss in Psychologie absolvierte. Darauf trat die Aufbauspielerin ihre ersten Profi-Stationen in Israel und Schweden an, bevor sie 2015 nach Deutschland kam. Ihre erste Saison in Deutschland spielte sie für die GiroLive Panthers Osnabrück unter Sterne-Assistenztrainerin Juliane Höhne. Den Weg danach kennen die Sterne-Fans bestens: einige Silber-Medaillen in Pokal und Meisterschaft und eine Goldene in der Meisterschaft gehören zu den Errungenschaften von Jazz im Sterne-Team. Doch was treibt die zurückhaltende Amerikanerin in ihrer Freizeit?
In ihrer Freizeit dreht sich alles um Musik. Egal ob sie Musik hört, sie selber macht oder ein Instrument spielt. Was wenige wissen, Jasmine spielt Schlagzeug und möchte auch ihre Fähigkeiten am Saxophon verbessern. Dennoch brauchen die Nachbarn in Dietlingen nicht besorgt zu sein, beide Instrumente bleiben während der Saison daheim.

Drei Fragen an Jasmine Thomas:

Jazz, du spielst bereits drei Jahre bei den Rutronik Stars Keltern und hast dich für ein viertes Jahr entschieden. Was hast du dir für kommende Saison vorgenommen?
Angesichts der Atmosphäre, die wir in Keltern kreiert haben und beibehalten wollen, glaube ich, dass alle den gleichen Anspruch haben – zu gewinnen! Das bedeutet, um keinen Preis das Ziel – erster Platz – zu verfehlen. Mit der soliden Kerngruppe der Spielerinnen, die zurückkommt, weiß ich bereits, dass diese wissen was es bedeutet für die Rutronik Stars Keltern zu spielen.

Die Playoffs dieses Jahr waren in einem engeren Zeitfenster als bisher. Nun sind sie vorüber, was steht jetzt an? Erstmal entspannen oder Urlaub? Wie verbringst du deinen Sommer?

Entspannen ist definitiv in meinen nahen Zukunftsplänen, obwohl ich meinen Sommer noch nicht genau geplant habe. Während ich die Pläne für den Sommer schmiede, genieße ich erst einmal die Pause, aber Basketball wird natürlich dabei sein.

Du spielst bereits seit vier Jahren in Deutschland, wie sieht es mit deinem Deutsch aus?

Sagen wir einfach, es ist in Arbeit

Wir freuen uns auf eine weitere Saison mit unserer #1 und wünschen ihr eine verletzungsfreie und von Erfolg gekrönte Saison!