11:02:01 15.05.2019

Keine einfache Entscheidung

Mit dem Verbleib in der 1. Damenbasketball -Bundesliga, der Lizenzerteilung für die Saison 2019/2020, dem Gewinn des Deutschen Meistertitels in der Nachwuchs-Bundesliga , der Teilnahme unsere U-16 am Top Four um die Deutsche Meisterschaft und der Auszeichnung Talentstützpunkt des Jahres 2018 zur sächsischen Sportlergala ist es für die Chemcats das erfolgreichste Jahr  zum 10-jährigen Bestehen am 25. Mai 2019.

Zur Sicherung des Talent-Stützpunktes, der Entwicklung unseres Nachwuchses mit der Heranführung junger Spielerinnen an die Bundesliga, der Ausbildung von U-Nationalspielerinnen sowie aus wirtschaftlichen Erfordernissen, hat sich der Verein jedoch entschieden, sich aus der 1. Damen-Basketball-Bundesliga  zurückzuziehen und in der 2. Damen-Basketball Bundesliga mit jungen Spielerinnen, neuem Trainer und dem langfristigem Aufbau im Org.- Bereich des Vereins die Saison 2019/2020 anzugehen.

„Wir haben uns die Entscheidung nicht einfach gemacht. Aber manchmal kann ein Schritt zurück auch ein Schritt nach vorn sein", so der Präsident Andreas Wagner. Der Verein bedankt sich bei allen Mitstreitern für die Unterstützung in all den Jahren 1. Damen-Basketball Bundesdesliga.
Mit Lucile Peroche wurde der Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. Wir werden um Lucile ein junges Team aufbauen.

Die Chemcats haben Ihr Teilnahmerecht an der 1. DBBL der Halle Lions Basketball GmbH übertragen. Zwischen beiden Vereinen wird bis Mitte Juni eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, welche unter anderen vorsieht,  jungen Spielerinnen die Möglichkeit zu geben, in der 1. DBBL Einsatzzeiten zu ermöglichen.