22:43:29 31.08.2018

Weitere Erstliga-Erfahrung kommt zu den Löwen

Nachdem die Saisonvorbereitung nun seit knapp 3 Wochen im Gange sind nehmen die SG Bergischen Löwen in der Try-Out-Phase noch einen spektakulären Spielerwechsel vor. Leider konnt die US-Amerikanerin Rachel Kehoe die in sie gesetzten Erwartungen in den Tryouts nicht erfüllen und wird dementsprechend freigestellt. Die Bergischen Löwen wünschen der symphathischen, jungen Dame aus Detroit viel Erfolg für ihren künftigen, sportlichen Werdegang. 

Gleichzeitig können die Löwen die Verpflichtung einer ehemaligen Erstliga-Akteurin vermelden. In der kommende Woche stößt Kristi Mokube (2016-17, TV Saarlouis Royals, 10.6 Pkt., 5,7 Reb.) zum Löwenrudel. "Kristi hat ihr letztes Engagement in Australien gerade beendet. Unser Coach hatte regelmäßigen Kontakt und entschied sich letztlich aufgrund der Eindrücke in den Tryouts zum Wechsel. Wir freuen uns eine so starke Centespielerin bei uns im Bergischen begrüßen zu können" erklärt Löwen-Geschäftsführer Martin Spicker den Trade.

Jermaine Barnes über Kristi Mokube: "Kristi ist ein super Zuwachs und Neuzugang für unseren Kader. Wir sind auf ein gemeinsames Ziel fokussiert, seit dem wir begonnen haben zu arbeiten. Es geht ums Gewinnen. Sie ist genau die Person, die uns den letzten Push dazu in dieser Saison geben wird."

Auch Kristi sendet schon erste Grüße nach Deutschland: "Ich bin sehr aufgeregt nach Deutschland zurück zu kehren. Es machte mir den Eindruck, dass dieser Verein (die Löwen) im Aufbruch sind und ich möchte ein Teil der Zukunft werden. Vorab möchte ich mich bei Jermaine Barnes und Martin Spicker bedanken, dass sie an mich glauben."

Am kommenden Samstag steht für die Löwen, der erste und auch ultimative Härtetest an. Es geht zur Saisoneröffnung nach Herne. Das Spiel dort findet um 18 Uhr in der H2K Arena statt.